Datum

29. Mai 2022

Uhrzeit

17:00

Orgelkonzert von Nikolai Karpov – Erlös zu Gunsten der Ukraine

Ein seltener Glücksfall gibt dem Förderverein der Evang. Kirchengemeinde Dilsberg e. V. die Möglichkeit, ein Benefiz-Orgelkonzert in der Evang. Kirche in Dilsberg am Sonntag, 29. Mai 2022 um 17.oo Uhr anzubieten: Nikolai Karpov gibt ein Orgelkonzert mit dem Hintergrund, möglichst viele Spenden für die Ukraine-Hilfe zu sammeln.

Er spielt auf der Dilsberger Orgel unter anderem Werke von Johann-Sebastian Bach und Johannes Brahms sowie natürlich die Ukrainische Nationalhymne. Karpov, der zur Zeit in Norddeutschland lebt, studierte ab 2010 Orgelspiel, Cembalospiel und Glockenspiel an der Staatlichen Universität St. Petersburg. Bekannt wurde er durch zahlreiche Konzerte in Stuttgart und als Organist in Detmold und Bad Salzufflen. Auch in Kiel und Lübeck übernimmt er immer wieder Organistendienste.

Der Förderverein freut sich über zahlreiche Besucher an diesem Sonntag. Der Eintritt ist frei, natürlich sollen aber möglichst viele Spenden für die Ukraine-Hilfe zusammen kommen.

Nikolai Karpov ist 1994 in Sankt-Petersburg (Russland) geboren. 2010-2015 Studierte er Orgelspiel, Cembalospiel und Glockenspiel an der Sankt-Petersburger Staatlichen Universität. Seine Dozenten waren Tatjana Lukjanova, Irina Potemkina und Jo Haasen. 2014 spielt er bei der Einweihung von neuem Glockenspiel in Hoschiv (Ukraine). 2015 besucht Nikolai Karpov zum ersten Mal Stuttgart als Konzertorganist, wo er ein Konzert in Berger Kirche spielt. 2016 übernimmt er eine nebenamtliche Organistenstelle in Detmold und, später, gleichzeitig, eine Zweitorganistenstelle in Liebfrauenkirche in Bad Salzuflen und bleibt bis 2019 bei diesen Gemeinden tätig. 2017 Spielt er bei dem I. Internationalen Glockenspielfestival in Esslingen.

2021 wurde Nikolai Karpov betraut, bei einer Wiedereinweihung von einer instandgesetzten historischen Orgel in Wolfskirchen (FR) mitzuwirken.

Derzeit spielt Nikolai Karpov regelmäßig Gottesdienste und Konzerte in St. Heinrichs Kirche in Kiel und übernimmt liturgische und künstlerische Aufgaben (Konzerte, Improvisationsabende, Orgelbegleitung von Chorprojekten) in anderen Kirchen in Kiel und Lübeck. Gleichzeitig ist er dabei, seine Ausbildung zum Orgelbauer bei der Firma Paschen-Kiel Orgelbau GmbH zu vollenden.