ErnstRoth Ernst Roth †

(19.06.1926 - 09.03.2007)



Kontakt über:
Maria Roth
Im Schafgarten 3
69151 Neckargemünd-Dilsberg
Tel.: 06223 74647
 

 

Freizeitmaler mit Bevorzugung von Berg- und Heimatmotiven in Öl- und Wasserfarben. Ausstellungen in der Dilsberger Filiale der Sparkasse Heidelberg und der Dilsberger Keramik.

Nach dem Besuch der Volksschule in Dilsberg absolvierte er eine Lehre als Vermessungstechniker beim „Feldbereinigungsamt“ Heidelberg. Am 1. Juli 1943 wurde er zum Reichsarbeitsdienst (RAD) eingezogen. Nach den Kapitulationsverhandlungen (8. Mai 1945) folgte die Gefangennahme als Gefreiter (Fallschirmjäger) durch die U.S.-Streitkräfte am 18. Mai in der Festung St. Nazaire, Nord-Frankreich und die Überstellung als Zwangsarbeiter an die Franzosen (Landwirtschaft, Sägewerk). Nach seiner Heimkehr auf den Dilsberg im September 1949 und der Wiedereinstellung, machte er seinen Abschluss als Vermessungstechniker. Ab 1965 bis zu seiner Pensionierung 1989 arbeitete er als Verwaltungsangestellter bei der Gemeinde Dilsberg respektive Stadt Neckargemünd.

1958 heiratete er auf dem Dilsberg seine Frau Maria. Seit 1949 war er Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr Dilsberg und wurde zum Ehrenkommandanten ernannt. Außerdem war Ernst Roth bei sämtlichen Vereinen der Ortschaft Dilsberg anzutreffen. Hervorzuheben ist sowohl seine aktive Zeit als Sänger beim Cäcilienverein Dilsberg (seit 1958), als auch seine über viele Jahre hindurch aktive Mitarbeit bei den Aufführungen der „Rose von Dilsberg“.
 

ERoth01kl ERoth02kl

ERoth03kl

ERoth04kl

ERoth05kl ERoth06kl

ERoth07kl 

ERoth08kl

ERoth09kl ERoth10kl

ERoth11kl 

 ERoth12kl

ERoth13kl ERoth14kl

 ERoth15kl

ERoth16kl