Klaeger sw

Max Kläger
*11.04.1925  †13.02.2016
Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande

 


Der Schwerpunkt seiner künstlerischen Arbeit lag in der Druckgrafik (Radierung, Siebdruck, Holzschnitt). Das bevorzugte Arbeitsdruckmittel ist die Radierung: die Ätzradierung - Linienvertiefung auf Zinkplatten mittel Salpetersäure und die Kaltnadelradierung - Linienvertiefung mittels einer Stahlnadel auf einer Zinkoberfläche. Die in die Zinkplatte spiegelverkehrt eingeritzte oder eingeätzte Zeichnung wird dann eingefärbt und durch eine Druckerpresse auf ein gering verleimtes Papier seitenrichtig übertragen.

Max Kläger war Ehrenmitglied des Vereins für Originalradierung München (gegründet 1892). Einzelausstellungen fanden u.a. in den USA (Stanford Universität/Kalifornien, Universität Minnesota/Minneapolis), in Südafrika/Durban und Pretoria, in Österreich und in Tschechien statt.
 

 Klaeger01

Arbor inversa – umgekehrter Baum
Kaltnadel-Radierung  40x32cm, 2005