Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgContentJComments has a deprecated constructor in /mnt/web523/b3/02/53911502/htdocs/plugins/content/jcomments/jcomments.php on line 25 Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; JCommentsACL has a deprecated constructor in /mnt/web523/b3/02/53911502/htdocs/components/com_jcomments/classes/acl.php on line 17

MZ Schlachtfest01
Schlachtplatte und „schiefer Sack“, der Musikzug TB 09 Dilsberg tischte auf
26. März 2017
 
MZ Schlachtfest02
 
MZ Schlachtfest03
 
MZ Schlachtfest04
Jedes Jahr im März veranstaltet der Musikzug TB09 Dilsberg sein beliebtes Schlachtfest. Schon zum zehnten Mal zog es die Dislberger am Sonntag zur Tuchbleichenhalle. Der Abteilungsleiter Wolfgang Maurer und sein tatkräftiges Team tischten auf:
 
Selbstgemachte Leber- und Blutwurst, köstliche Bratwürste, Schlachtplatten und Sauerkraut. Die Töpfe dampften und der Geruch zog schon bald verlockend über den Platz.
 
Warme Sonnenstrahlen lockten die Besucher nach draußen. Mitglieder befreundeter Vereine, Mütter und Kinder der Mitglieder des Musikzuges und Dilsberger mit Appetit tummelten sich in Feierlaune vor und in der Halle.
 
Das jährliche Schlachtfest finanziert die Unkosten des Vereins und ist eines der Hauptereignisse des Vereinsjahres. Die Musikzug-Jugend trug ebenfalls zum Gelingen des Festes bei: Geschickt bedienten die jungen Mitglieder und versorgten die Gäste mit den frischen Köstlichkeiten aus der Küche und kühlen Getränken.
 
Besonderer Beliebtheit erfreute sich die Pfälzer Spezialität „Schiefer Sack“, dieses Gericht brachte der Verein von einem Ausflug aus der Pfalz mit. Eine Bratwurst, ein Leberknödel und Sauerkraut, so lautet die Zusammensetzung des „Schiefen Sackes“ und wurde viel bestellt. Denn „nicht jeder möchte Schnuffel, Bäckchen oder Bauch essen“, schmunzelte Wolfgang Maurer.
 
Ortsvorsteher Bernhard Hoffmann mischte sich in die gesellige Runde und auch Bürgermeister Frank Volk ließ sich das Schlachtfest und die leckeren Mahlzeiten des Musikzuges nicht entgehen. Für den anschließenden Nachtisch war bestens gesorgt: Selbstgemachte Torten warteten auf die Gäste.
 
Einem gelungen Schlachtfest stand an diesem Sonntagvormittag nichts entgegen.
 
 


Text: saro
Bilder: Andreas Weber
28.03.2013