FW JHV 2017 01
Kameradschaft als höchstes Gut
Besondere Ehrung für 40 Jahre Einsatz bei der Freiwilligen Feuerwehr Dilsberg
17. Februar 2017
 
FW JHV 2017 03 FW JHV 2017 04
Verrückt nach der Feuerwehr - diese Eigenschaft verband die Teilnehmer am Freitag den 17. Februar 2017 bei der jährlichen Hauptversammlung der Feuerwehr Dilsberg im Schützenhaus. Die feste Kameradschaft und tiefe Verbundenheit innerhalb der Feuerwehr lag spürbar in der Luft. Zu Beginn stellte der Förderverein der der Abteilungswehr seine unterstützenden Aktivitäten des Jahres 2016 vor und bot einen zuversichtlichen Blick in die Zukunft. Feierlich begrüßte der neue Abteilungskommandant Harald Theocharidis die Versammlung und bedankte sich bei Bürgermeister Frank Volk, Thomas Frank vom Kreisfeuerwehrverband, Unterkreisführer Frank Merkel, Vorstand des Fördervereines Uwe Rupp, Ehrenkommandant Klaus Lehr, sowie Stadt- und Ortschaftsrat für ihr Kommen.
 
FW JHV 2017 05 FW JHV 2017 06
In würdevollem Gedenken an den im Februar verstorbenen Kameraden Günther Werner erhob sich die Versammlung schweigend. Anschließend gab der Abteilungskommandant einen Überblick über den aktuellen Bestand der Feuerwehr, der eine erfreulich hohe Zahl an aktiven Mitgliedern beinhaltet. Besonders spektakulär schilderte er die Hauptübung 2016. Ein großer Dank ging an die Besitzer der „Schönen Aussicht“, die ihr neues Heim sogleich für die Feuerwehrübung zur Verfügung stellten. Alle Abteilungen der Gesamtwehr, sowie das Deutsche Rote Kreuz waren beteiligt. Die anspruchsvolle Übung mit Kellerbrand und Rettung vom Gerüst war detailliert geplant worden. Am 14. April 2016 konnte als Höhepunkt der neue Defibrillator und ein LED-Beleuchtungsgerät an die Dilsberger Feuerwehr durch den Förderverein überreicht werden.
 
FW JHV 2017 07 FW JHV 2017 08
Ein großes Thema war an diesem Abend das neue Feuerwehrhaus. „Der Arbeitskreis Feuerwehrhaus hat seine Hausaufgaben gemacht“, stellte der Kommandant fest, jetzt da die Grundstückspläne festständen müssten sich die Dilsberger Kameraden nicht mehr lange gedulden. Der Rücktritt des langjährigen Kommandanten Michael Hofmann aus beruflichen Gründen sei ein Verlust für die Feuerwehr, doch als aktives Mitglied bleibe er glücklicherweise erhalten.
 
FW JHV 2017 21 FW JHV 2017 09
Ein kurzer Blick in die Kasse durfte natürlich nicht fehlen. Ulrich Brox fasste sich kurz, doch ein bisschen mehr als die Nennung der Verlustzahlen war dann doch von Nöten. Die wichtigste Anschaffung sei wohl die Industriemaschine gewesen und die habe sich nun schon häufig als sinnvolle Investition erwiesen. Als neue Kassenprüferin wurde Nicola Ewald gewählt.
  
FW JHV 2017 10 FW JHV 2017 22
Jugendwart Jochen Schmidt präsentierte die Aktivitäten der Jugend, die sich mit großem Engagement einsetzte. Beeindruckend war das Ergebnis der Christbaumsammelaktion im Januar, bei der 600€ in die Kasse kamen. Das Zepter gab er an Felix Erles, den neuen Jugendwart, weiter. Dieser  kurze Einblick zeigte: Die Dilsberger Feuerwehr von morgen ist gesichert.
  
FW JHV 2017 11 FW JHV 2017 12
Bürgermeister Frank Volk zeigte sich zutiefst dankbar für die 24 stündige Bereitschaft, 365 Tage im Jahr für die Sicherheit der anderen Bürger zu dienen. Er selbst sehe die Feuerwehr als Herzensangelegenheit. Bezüglich des Feuerwehrhauses versicherte er „Es ist mein fester Wille, nächstes Jahr mit dem Bau anzufangen“. Dieses eine Jahr der genauen Planung und Sicherung der Zuschüsse garantiere ein Feuerwehrhaus, was nicht für die nächsten ein oder zwei, sondern mindestens für fünfzig Jahre gedacht sei. Den zuversichtlichen Worten hatte Frank Merkel nicht viel hinzuzufügen. Er wies lediglich daraufhin, dass der Bürgermeister selbst mit einem Piper ausgestattet sei, er unterstütze die Feuerwehr also nicht nur als finanzieller Fachberater, sondern sei ganz nah am Geschehen: „Ein feines Zeichen“.
 
FW JHV 2017 13 FW JHV 2017 16
Die Übernahme von Philipp Hillebrand, Kai Hofmann, Nina Schmitt, Janik und Martin Schmid wurden schmunzelnd mit den Worten „Wenn ihr beitretet, seid ihr für immer drin, denn raus geht es nicht“ eingeleitet. Drei Kameraden wurde eine besondere Ehre zu Teil: Andreas Brox, Axel Seufert und Michael Hofmann bekamen das Feuerwehr Ehrenzeichen in Gold für 40 Jahre aktiven Dienst verliehen. „Fast ein halbes Menschenleben, das ist ein Ansporn für die Jugend!“- fand Frank Merkel die richtigen Worte.
  
FW JHV 2017 14 FW JHV 2017 15
Ortsvorsteher Bernhard Hoffmann betonte „man kann einfach nicht genug Danke sagen für diesen Einsatz.“
 
FW JHV 2017 17 FW JHV 2017 18
Thomas Frank, Geschäftsführer des Kreisfeuerwehr Verbandes, verkündete einem Mitglied der Dilsberger Feuerwehr eine besondere Überraschung: Michael Hofmann bekam das Deutsche Feuerwehr Ehrenkreuz in Silber überreicht, die Urkunde war vom Präsidenten der Feuerwehr, Dipl.-Ing. Hartmut Ziebs, in Berlin persönlich unterzeichnet worden. Sichtlich gerührt nahm Michael Hofmann diese hohe Ehrung entgegen. Im Jahre 1977 war er als Gründungsmitglied der Jugendfeuerwehr eingetreten, es folgten Jahre als engagiertes Mitglied, sein Einsatz im Ausschuss und schließlich 19 Jahre als Abteilungskommandant.
 
FW JHV 2017 20 FW JHV 2017 19
In den ganzen 40 Jahren sei ihm immer bewusst gewesen, wie viel die Feuerwehr zurückgebe. „Ich habe es zwar nicht geschafft, ein neues Feuerwehrhaus auf den Dilsberg zu bringen, aber ich habe das Wertvollste bekommen, was man bei der Feuerwehr erhalten kann: Tolle Kameradschaft.“ Mit diesen feierlichen Worten endete der offizielle Teil der Hauptversammlung. Ein harmonisches Ausklingen in Kameradschaft rundete den Abend ab.
 
Text: saro
Bilder: lana
20.02.2017