OV Briefkopf
 
In der letzten Zeit wird vermehrt festgestellt, dass Pkw immer wieder auf dem Gehweg parken.

Diese Tatsache veranlasst die Ortsverwaltung noch einmal an die Autofahrer zu appellieren, sich verkehrsgerecht zu verhalten und auf der Fahrbahn zu parken bzw. zu halten.

Die rücksichtslosen Autofahrer, die teilweise voll auf den Gehwegen parken, denken sicher nicht an die Fußgänger, die dann keine andere Möglichkeit haben, als auf die Straße auszuweichen und sich dadurch zwangsläufig extremer Gefährdung aussetzen müssen. Dies ist noch kritischer zu betrachten, als es sich oftmals um Gehwege handelt, die als Schulwege ausgewiesen sind. Kritische Stellen gibt es vor allem in der Neuhofer Straße, wo allerdings von den Geschäften Parkplätze angeboten, aber oftmals von Autofahrern nicht genutzt werden.

Außerdem kann der Winterdienst bei beparkten Gehwegen keine Reinigung durchführen, wenn die entsprechende Breite nicht mehr vorhanden ist.
 

Die Ortsverwaltung bittet deshalb ausdrücklich, Autos nicht auf den Gehwegen zu parken, um die Fußgänger nicht einer unnötigen Gefährdung auszusetzen; sie setzt dabei auf die Vernunft der Autofahrer, bevor hier restriktive Maßnahmen ergriffen werden müssen. Sollte allerdings keine Besserung eintreten, müssen künftig bei Verstößen entsprechende Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet werden. Aber davon wird zur Zeit noch abgesehen; es soll erst einmal abgewartet werden, ob sich Besserung einstellt.

Hier ein paar Beispiele der letzten Tage in Dilsberg:
OV Parken 01
Neckargemünd-Dilsberg im Januar 2017

Bernhard Hoffmann
Ortsvorsteher
11.01.2017
 
PDF logDownload Originalschreiben