OV Martinszug2016 01
„Dort oben leuchten die Sterne und unten leuchten wir“
Martinsumzug auf dem Dilsberg
14. November 2016
 
OV Martinszug2016 02 OV Martinszug2016 03
„Dort oben leuchten die Sterne und unten leuchten wir“, dieser Vers trifft am Montagabend des Martinsumzugs in Dilsberg den Nagel auf den Kopf. Unter sternenklarem Himmel finden sich immer mehr Dilsberger auf dem Platz vor der Tuchbleiche ein. Selbst gemachte Laternen leuchten um die Wette.
 
OV Martinszug2016 04 OV Martinszug2016 05
Piratenschiffe, Füchse, Monster und Monde schaukeln im Wind. Einige sogar mit der riskanten Variante bestückt: Echte Kerzen! Um halb sieben geht es los. Der Musikverein Trachtenkapelle Dilsberg sorgt für stimmungsvolle Musik.
 
OV Martinszug2016 06 OV Martinszug2016 07
Die junge Pia Risse, schwingt sich auf das Pony namens Miniman, der rote Mantel symbolisiert ihre Rolle als Sankt Martin. Für das Pony pure Routine; schon zum 13. Mal führt es den Martinsumzug an. Und so schreitet Miniman gelassen voraus.
 
OV Martinszug2016 08 OV Martinszug2016 09
Alles setzt sich in Bewegung und die Schritte passen sich automatisch dem Takt von „Sankt Martin, Sankt Martin“ an. Der Zug schlängelt sich durchs Burgtor und biegt in die untere Straße ein, Kinderstimmen werden immer mutiger und singen lauthals mit.
 
OV Martinszug2016 10 OV Martinszug2016 12
Nach einer feierlichen Runde in der Feste wird die Karawane an der Burgbühne erwartet. Mitglieder der Feuerwehr begrüßen die Teilnehmer mit den von der Ortsverwaltung spendierten Martinsmännchen, das leckere Hefegebäck dem kaum einer widerstehen kann.
 
OV Martinszug2016 13 OV Martinszug2016 14
Hier haben die BB-Kidz unter der Regie von Tanja Emmerich ein kleines Theaterstück vorbereitet. Fackeln erleuchten die Bühne und sorgen für geheimnisvolle Stimmung. „Warum machen die das und wer war eigentlich dieser Sankt Martin?“ Mit dieser Frage beginnt das Stück und erzählt dann vom mutigen Soldaten Martin, der einem Bettler die Hälfte seines roten Mantels reicht.
 
OV Martinszug2016 15 OV Martinszug2016 16
Trotz Spott und Hohn lässt er sich nicht beirren. In der Nacht erscheint Martin im Traum Jesus und bestätigt sein selbstloses Handeln. Am folgenden Tag legt Martin seine Arbeit als Soldat nieder und wird Mönch.
 
OV Martinszug2016 17 OV Martinszug2016 18
Schließlich soll er Bischof von Tours im Norden Frankreichs werden, doch er sträubt sich und versteckt sich bei den Gänsen, die ihn durch Geschnatter verraten. Für diesen Fehler müssen die armen Gänse noch heute büßen. Bei Martins Beerdigung wird sein Sarg von einem Fackelzug begleitet, der Ursprung unseres Sankt Martin - Umzuges. Klein und Groß applaudieren begeistert, so findet der Martinsumzug ein schönes Ende.
 
OV Martinszug2016 20 OV Martinszug2016 21
Ortsvorsteher Bernhard Hoffmann bedankt sich für die gelungene Darbietung und überreicht einen Korb, dessen teilweise alkoholischer Inhalt natürlich nur für die Erwachsenen der Burgbühne gedacht ist. „Der Inhalt ist für euch, den Korb hätt ich aber gerne zurück“, schmunzelt er und weist zum Abschied auf den wunderschönen Vollmond dieser Nacht hin. Zum Ausklang noch ein Martinsmann und Glühwein, schöner kann ein Abend auf dem Dilsberg kaum verlaufen.
 
Text: Sarah Rondot
Bilder: bz
© www.dilsberg.de   15.11.2016
PDF log