Seniorenn Reisebericht00
Vorhang auf für eine Irland-Rundreise im Seniorenkaffee in Mückenloch
31. Oktober 2016
 
Seniorenn Reisebericht01 Seniorenn Reisebericht02
Wieder einmal gingen die Besucherinnen und Besucher des Seniorenkaffees im Gemeindesaal unter der Kath. Kirche in Mückenloch auf Reisen. Nach der Kaffeestunde mit leckeren, von den Helferinnen selbst gebackenen Kuchen nahmen Roland Rupp und seine Frau Ingrid die Seniorinnen und Senioren mit auf eine Rundreise durch die Republik Irland.
 
Seniorenn Reisebericht06 Seniorenn Reisebericht07
Mit dem Flug von Frankfurt/Main nach Dublin, der Hauptstadt Irlands, begann die Reise. Dort schlenderte das Ehepaar Rupp, die Kamera im Anschlag, durch die Stadt, die viele Sehenswürdigkeiten zu bieten hat.
 
Seniorenn Reisebericht04 Seniorenn Reisebericht05
Schloss Dublin Stephen's Green Shopping Center
Herr Rupp zeigte uns die kleinen Pubs, Restaurants, Brücken, Molly die Fischhändlerin, St. Ann’s Kirche, Christ Church Kathedrale, den Stephens Green Park, das Stephens Green Shopping Center und das Schloss.
 
Seniorenn Reisebericht08 Seniorenn Reisebericht09
Mit einem Reisebus ging es dann in den nächsten Tagen an die Atlantikküste über Kilbeggan in der Grafschaft Westmeath mit der berühmten Whiskybrennerei Locke’s Distillery in das Gebiet der Grafschaft Galway.
 
Seniorenn Reisebericht10 Seniorenn Reisebericht11
Galway, Hauptstadt der Grafschaft Galway, ist ein beliebter Ferienort an der Westküste. Durch die Stadt fließt der Fluss Corrib. Auch hier gibt es einige interessante Sehenswürdigkeiten, wie z.B. urige Einkaufsstraßen, Pubs, St. Nicholas’ Collegiate Kirche.
 
Seniorenn Reisebericht12 Seniorenn Reisebericht13
Weiter ging es in den Burren Nationalpark, eine Karstlandschaft im Nordwesten der Grafschaft Clare. Trotz der Steine ist dieses Gebiet Weideland. Wind, Wasser und die Eiszeit verliehen der Landschaft die außergewöhnlichen Formen.  Im Jahr 1991 wurde auf 1150 ha der Burren Nationalpark eingerichtet.
 
Seniorenn Reisebericht14 Seniorenn Reisebericht15
Im Burrengebiet liegt auch die Aillwee Cave, eine Schauhöhle mit Stalaktiten und Stalagmiten. Die Höhle wurde im Jahr 1940 zufällig von dem irischen Farmer Jacko McGann entdeckt. Erst kurz vor seinem Tod in den 1970er Jahren hat er von seiner Entdeckung berichtet.
 
Seniorenn Reisebericht16 Seniorenn Reisebericht17
Die nächste Attraktion waren die bekanntesten Steilklippen Irlands, die Cliffs of Moher. Sie befinden sich an der Südwestküste der irischen Hauptinsel in der Grafschaft Clare. Die Klippen ragen an vielen Stellen fast senkrecht aus dem Atlantik heraus, an einigen Stellen erreichen sie über 200 m.
 
Seniorenn Reisebericht18 Seniorenn Reisebericht19
Im Westen erstreckt sich zwischen dem Atlantik und der Shannon-Mündung die Loop Head Halbinsel, an deren Spitze ein Leuchtturm steht, das Loop Head Lighthouse. Auch hier ist die Küste wild zerklüftet.

Seniorenn Reisebericht20 Seniorenn Reisebericht21
Kilmacduagh Monastery ist eine Klosterruine mit Friedhof in der Grafschaft Galway.
 
Seniorenn Reisebericht22 Seniorenn Reisebericht23
Black Head Mountain, Naturschönheit im Burrengebiet an der Bucht von Galway, Westküste. Charakteristisch für den Park sind die namensgebenden Berge aus eigentlich hellgrauem Granit - die dunkle Farbe wird hervorgerufen durch den Bewuchs mit Blaualgen.
 
Seniorenn Reisebericht24 Seniorenn Reisebericht25 Seniorenn Reisebericht26
Ennis am Fluss Fergus ist der Verwaltungssitz der Grafschaft Clare. Ennis bestzt einen großen Reichtum an Kirchen. Erwähnt sei hier die St. Peter und Paul Kathedrale, auch Ennis Kathedrale genannt, eine römisch-katholische Kirche der Diözese Killaloe.
  
Seniorenn Reisebericht27 Seniorenn Reisebericht28
Limerick ist die Hauptstadt der Grafschaft Limerick im Südwesten der Republik Irlands. Der größte Fluss Irlands mit 370 km Länge, der Shannon, fließt durch die Stadt vorbei am Castle King John’s und mündet in den Atlantik.
 
Seniorenn Reisebericht29 Seniorenn Reisebericht30
Das Bunratty Castle ist eine normannische Burg im Zentrum des Dorfes Bunratty. Die Burg ist Teil des Bunratty Folk Parks und fungiert als Bestandteil des Freilichtmuseums, das das irische Leben im 19. Jahrhundert widerspiegelt. Das Museum besteht neben der Burg aus einer historischen Dorfstraße, acht Farmhäusern, einer Windmühle, einer Schmiede, historischen Geschäften, einem Pub, einer Kirche sowie einer Ausstellung über landwirtschaftliche Arbeitsgeräte.
 
Seniorenn Reisebericht31 Seniorenn Reisebericht32
Der Connemara-Nationalpark ist einer der sechs irischen Nationalparks. Er befindet sich in Connemara in der Grafschaft Galway im Westen von Irland, nordwestlich der Twelve Bens, eine Bergkette mit zwölf Gipfeln.
 
Seniorenn Reisebericht33 Seniorenn Reisebericht34
Kylemore Abbey ist die älteste irische Benediktinerinnenabtei. Das 1665 gegründete Kloster ist im Schloss Kylemore in Connemara untergebracht.
 
Seniorenn Reisebericht35 Seniorenn Reisebericht36
Nach dieser erlebnisreichen Reise durch die „grüne Insel“ Irland ging es zurück zum Hotel am Flughafen in Dublin. Man war ganz benommen von der landschaftlichen Schönheit und der Urwüchsigkeit Irlands. So ist der Besuch des „Seniorenkaffees“ in Mückenloch doch immer wieder eine Reise wert – dank der Reiselust des Ehepaares Roland und Ingrid Rupp.
 
Text: Waltraud Benner
Fotos: Roland Rupp 
© www.dilsberg.de   13.11.2016
PDF log