Banner Ausstellung2015
Klangvolle Vernissage weckte Lust auf Kunst
Dilsberger Hobbykünstler-Ausstellung begeisterte mit Vielfalt und Qualität
1. November 2015
  
Ausstellung2015 01 Ausstellung2015 02
Die Hobbykünstler-Ausstellung in der Graf von Lauffen-Halle zeigt Vielfalt und Talente, die in der Bevölkerung stecken und unterstreicht einmal mehr den Ruf des Dilsbergs als Kunsthochburg in der Region. Über 30 Hobbykünstler, überwiegend vom Dilsberg aber auch aus der näheren Umgebung und aus Kiel, zeigen bis zum 8. November 2015 einen kreativen Querschnitt ihrer künstlerischen Betätigung. Ein Rundgang der sich in mehrfacher Hinsicht lohnt, betrachten und genießen, Gespräche mit den Künstlern und ein unterhaltsames Rahmenprogramm erfreuen die Besucher.
 
Ausstellung2015 03 Ausstellung2015 04 Ausstellung2015 05 Ausstellung2015 06
Diverse erfolgreiche Ausstellungen im Jahr 2008 waren Inspiration, um erneut Menschen, die die Kunst zu ihrem Hobby gemacht haben eine entsprechende Plattform zu bieten.
 
Ausstellung2015 08 Ausstellung2015 07
Ortsvorsteher Bernhard Hoffmann begrüßte zur Vernissage auch zahlreiche Gäste aus der Kommunalpolitik. Sein Dank galt dem Arbeitskreis mit vielen ehrenamtlichen Helfern, dem es mit bescheidenen Mitteln gelungen war eine solche Veranstaltung auf die Beine zu stellen.
 
Ausstellung2015 09 Ausstellung2015 24
Neben zahlreichen Kunstwerken in diversen Techniken, wie Öl und Acryl, Aquarell und Mischtechniken ist die breite Palette der Fotografie ebenso vertreten wie Patchwork und Quiltarbeiten, Exponate aus Keramik und Ton, Skulpturen aus Speckstein, Krippe- u. Zinnfiguren, Tiffanykunst, Leinendruck, Ketten, Armbänder und Bücher.
  
Ausstellung2015 10 Ausstellung2015 11
Die Grundschule Dilsberg-Mückenloch stellt Schülerarbeiten aus und ein Mal-Workshop mit Bettina Kutzner-Schwetje lädt zum Mitmachen und Ausprobieren ein.
 
Ausstellung2015 12 Ausstellung2015 13 Ausstellung2015 14
„Ich bin stolz und froh, dass die Hobbykünstler hier ihre Neigungen und Talente präsentieren.“, bekannte Schirmherr Bürgermeister Horst Althoff in seinem Grußwort.  Die Hobbykunst mit ihrer kulturellen Vielfalt und das Rahmenprogramm bezeichnete er als qualitativ herausragend. Ihm gefallen besonders Motive vom Dilsberg, da er zu jeder Jahreszeit schöne Eindrücke vermittle. „Es ist super ihnen zuzuhören!“, bescheinigte er dem Duo Anna Briesnitz (Gesang) und Frauke Bodinus (Gesang/E-Piano), die die Vernissage mit einem musikalischen Höhepunkt bereicherten. Mit ihren Beiträgen „The Rose“, „Hallelujah“ und „Circle of Life“ bezauberten sie das Publikum mit ihren ausdrucksvollen Stimmen.
 
Ausstellung2015 15 Ausstellung2015 16 Ausstellung2015 17
Seitens der teilnehmenden Künstler beleuchtete Gisela Zeller „Die Kunstentwicklung in Dilsberg“. Ihre Zusammenfassung verdeutlichte, dass unzählige Maler bereits den Dilsberg und seinen Torturm gemalt haben, was man in „Motive vom Dilsberg in Kunst und Fotografie“ von Stefan Wiltschko nachlesen könne. Für Kunstinteressierte sei der Dilsberg bis in die heutige Zeit ein besonderer Anziehungspunkt.
 
Ausstellung2015 20 Ausstellung2015 18 Ausstellung2015 19
Als Beispiele nannte sie Dichter Bruno Hermann Hottenroth und die Burgbühne, das Kommandantenhaus und seine Kunstausstellungen sowie die Kindermalschule, die 1982 ins Leben gerufen wurde sowie drei Kunstausstellungen anlässlich der 800 Jahrfeier der Burg Dilsberg. Der aktuellen Ausstellung wünschte sie: „Viel Erfolg und gutes Gelingen.“
 
Ausstellung2015 21 Ausstellung2015 22
Die Ausstellung ist Montag bis Freitag von 16 - 20 Uhr geöffnet, am Samstag von 14 - 20 Uhr und am Sonntag von 11 - 17 Uhr. Mit Ausnahmen des Sonntags findet jeden Abend jeweils um 18 Uhr eine Lesung statt, teilweise mit musikalischer Umrahmung  (weitere Infos: www.dilsberg.de). Im eigens eingerichteten KünstlerCafé kann man nicht nur einkehren und mit den Künstlern ins Gespräch kommen sondern auch den informativen Katalog zur Ausstellung erwerben. Jeder Aussteller hat ein Exponat gespendet, die am Sonntag, 08.11.2015 um 12 Uhr verlost werden.
 
Musikalische Begleitung der Vernissage mit dem Duo Anna Briesnitz und Frauke Bodinus
 
Teilnehmende Künstler auf einen Blick:
Sascha Böttcher, Dilsberg Fotoarbeiten
Thomas Braun, Heidelberg Acrylmalerei
Ursula Breitenbach, Bammental Patchwork u. Quiltarbeiten
Joachim Deubler, Dilsberg Pastellmalerei, Skulpturen
Karin Dilocker, Eppelheim Acrylmalerei
Josefine Gilcher, Meckesheim Keramik u. Ton
Grundschule Dilsberg-Mückenloch Schülerarbeiten
Lidia Hassa, Heidelberg Acrylmalerei
Frans Hermans, Dilsberg Heimatbücher
Bernhard Hoffmann, Dilsberg Aquarelle
Gerald Hoffmann, Dilsberg Acrylmalerei
Therese Hoffmann, Dilsberg Aquarelle
Gerhard Horchheimer, Rainbach Krippen u. Zinnfiguren
Michael Keller, Dilsberg Aquarelle u. Fotos
Adelheid Kellerer, Neckargemünd Tiffany u. Patchwork
Carola Makris, Eppelheim Fotografie, Leinendruck, Karten/Bücher
Adelio Marinelli, Waldhilsbach Ölgemälde
Petra Mayáns, Dilsberg diverse Malerei
Claudia Rittmüller, Dilsbergerhof Acrylmalerei
Roland Rupp, Dilsberg Fotografie
Edeltraud Schemenauer, Heidelberg Öl- u. Acrylmalerei
Manfred Schemenauer, Heidelberg Aquarelle
Gerhard Schilling, Dilsberg div. Malerei
Heike Seidl, Neckargemünd Patchwork
Helmut Striegel † Dilsberg Malerei
Elke Wenz, Dilsberg Kinderbücher, Armbändchen
Angelika Zahlmann, Heidelberg Malerei, Ketten
Gisela Zeller, Dilsberg Malerei
Leona Zeller, Kiel Malerei

Alle Künstler werden in einem seperaten Bericht einzeln vorgestellt.
 
Text: boe
Bilder: bz
© www.dilsberg.de   02.11.2015
PDF log