Banner
Miteinander den Weg gehen ist eine wichtige Sache
Erstkommunikanten wiederholten das Taufversprechen
19. April 2015
  
Kommunion2015 02 Kommunion2015 03 Kommunion2015 01
Der Weiße Sonntag ist für die Familien ein spannender Tag, nicht nur die Kinder sind aufgeregt, auch die Eltern fiebern dem Festtag entgegen. In der Kirchengemeinde Dilsberg-Mückenloch ist es eine schöne Tradition, dass sich die  Erstkommunikanten mit ihren Eltern am Rathaus in Dilsberg treffen, wo Pfarrer Arthur Steidle seine „Schäfchen“ willkommen heißt.
 
Kommunion2015 04 Kommunion2015 06 Kommunion2015 05
Mit den Kindern ging er in den Sitzungssaal, um sich zu sammeln sowie die Utensilien zu segnen und Ortsvorsteher Bernhard Hoffmann überbrachte hier die Glückwünsche für die politische Gemeinde.
  
Kommunion2015 07 Kommunion2015 08 Kommunion2015 09
Begleitet von Fahnenträger, Ministranten und dem Musikverein Trachtenkapelle Dilsberg, der unter der Leitung von Walter Nußko den „St. Bernhardus Prozessionsmarsch“ spielte, führte die feierliche Prozession durch die Bergfeste in die katholische Kirche.
 
Kommunion2015 11 Kommunion2015 10 Kommunion2015 16
Die Sonne strahlte den Erstkommunikanten entgegen und wärmte sie auf ihrem Weg, den auch manch ein Bürger säumte und auf diese Weise am Fest der Kinder teilnahm.
 
Kommunion2015 18 Kommunion2015 17 Kommunion2015 12
An der Kirche bildeten Ministranten und Erstkommunikanten ein Spalier für die Eltern und warteten, zu den Klängen des Musikvereins, bis diese in der Kirche Platz genommen hatten und zogen dann selbst mit dem Pfarrer ein. Ein bewegender Moment, zu dem sich die Kirchenbesucher von ihren Plätzen erhoben.
 
Kommunion2015 13 Kommunion2015 14 Kommunion2015 15
„Vor neun Jahren haben eure Eltern versprochen euch im christlichen Glaube zu erziehen und heute folgt der nächste Schritt, ihr wiederholt das Versprechen.“ An der Osterkerze entzündeten 5 Kommunionkinder ihre Kerzen, die sich unter dem Motto „Wir sind Kinder einer Welt“ auf diesen Tag vorbereitet hatten.
 
Kommunion2015 21 Kommunion2015 20 Kommunion2015 22
Pfarrer Steidle führte sie einfühlsam und altersgerecht zur Feier und fragte: „Möchtet ihr die Freundschaft Gottes annehmen?“ Überzeugt bekundeten sie ihre Bereitschaft und sangen voller Freude ihr Lied „Dies ist der Tag“, im Wechsel mit der Gemeinde und von Sabina Dick auf der Gitarre begleitet.
 
Kommunion2015 23 Kommunion2015 24
Nach der Lesung lauschten sie den Worten des Evangeliums nach Markus und hörten die Botschaft von Jesus, der den Fischern zurief: „Folgt mir nach; ich will euch zu Menschenfischern machen!“ Pfarrer Steidle stellte in seiner Predigt fest, dass es eine wichtige Sache sei, miteinander den Weg zu gehen und einen Freund zu haben.
 
Kommunion2015 25 Kommunion2015 26
Um eine Freundschaft aufzubauen müsse man reden und das gehe mit Gott durch das Gebet, 24 Stunden am Tag, denn er sei immer da. Wir sollen ein Herz und eine Seele werden, damit sei gemeint harmonisch und nett miteinander umzugehen. Den Mut und die Kraft der Eltern für ihre Kinder zu sorgen bezeichnete er als heiligen Dienst. „Ihr Kinder könnt diesen Weg mit ihm weitergehen, Gott schickt niemanden weg, wir müssen nur kommen und ihn einladen.“
 
Kommunion2015 28 Kommunion2015 29 Kommunion2015 30 Kommunion2015 31 Kommunion2015 32 Kommunion2015 33 Kommunion2015 34
Die Kommunionkinder trugen ihre Fürbitten vor und um baten unter anderem, dass alle Kinder auf der Welt Essen haben. Gott möge seine schützende Hand über die Kinder halten und sie begleiten bat eine der Mütter und die Schwester einer Erstkommunikantin gedachte an die Verstorbenen.
 
Kommunion2015 36 Kommunion2015 37 Kommunion2015 38 Kommunion2015 35
Beim „Vater unser“ reichten sich alle die Hände und den Wunsch nach Einheit und Frieden symbolisierte der gemeinsame Friedensgruß. Im Glauben gestärkt und guten Mutes nahmen die Kinder am Altar zum ersten Mal die Hostie entgegen. Im Wechsel mit der Gemeinde stellten sie musikalisch fest „Er hält die ganze Welt in seiner Hand“.
 
Kommunion2015 39 Kommunion2015 40
Pfarrer Steidle verband seinen Glückwunsch zur Kommunion mit dem Dank an alle Helfer, insbesondere den Katechistinnen Kirsten Berberich, Petra Schwanke, Katharina Firmanti und Sabina Dick sowie dem Chor „Swingin´ Spirits“ für die musikalische Gestaltung und der Orgelbegleitung. Für das anschließende Familienfest wünschte er schöne gemeinsame Stunden und lud zum Dankgottesdienst am 26. April in Mückenloch ein.
 
Kommunion2015 41
 Erstkommunikanten v.l.: Amelie Schwanke, Luis Berberich, Marek Firmanti, Oliver Schäfer, Klara Firmanti
   
Text: boe
Bilder: bz
© www.dilsberg.de   19.04.2015
PDF log